RPGWelten Logo - Das Spieleportal
Menü TOP Games
The Last of Us Details
The Last of Us Packshot
The Last of Us
Plattformen:
Erscheinungstermin:
Offizielle Webseite:
Genre:
Amazon:
Kostenlos spielen:
PS3

PS3 - 14.06.2013

Nicht verfügbar
Adventure
29.90 EUR (zzgl. Versandkosten)
Spielesammlung:
Wallpaper:
Interessiert mich:
Spiel verkaufen:
Habe Interesse
Jetzt verkaufen
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht Details


Zur Produktübersicht

Mit einem Klick bekommst Du alle Artikel zum Produkt angezeigt


Mit einem Klick bekommst Du alle News zum Produkt angezeigt


Derzeit sind keine Downloads zum Produkt verfügbar. Wir sind stets bemüht Euch Downloads zeitnah zur Verfügung zu stellen. Sollte hier ein Download fehlen oder Du vermisst eine Info, dann informiere uns bitte per E-Mail oder reiche einen Download ein!


Derzeit gibt es keine Videos zum Produkt. Du kannst einige GamerWelten Points absahnen, indem Du aktiv am Geschehen teilnimmst. Kassiere Punkte durch News, Artikel, Kommentare und viele weitere Aktionen.


Mit einem Klick bekommst Du alle Screenshots zum Produkt angezeigt


Tipps und Tricks:


Produktübersicht:


Mit einem Klick alle Preise im Blick!

The Last of Us - Artikel

The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht

Das beste Spiel der aktuellen Generation
Artikel eingestellt von am 16. Juni 2013 um 11:40 Uhr, in der Kategorie PS3


Anzeige:

Seite 5: Fazit
Achtung, jetzt folgt ein Fazit mit Superlativen: Ihr habt vielleicht gemerkt, dass ich wenig über die Spielmechanik geschrieben habe. Aus gutem Grund: die Geschichte, die Emotionen, die Charaktere überragen hier alles. Ich habe selten zuvor ein derart brillant erzähltes Spiel gespielt, das gekonnt zwischen Melancholie, Verzweiflung und Panik umschwenkt. Zwar gefiel mir auch The Walking Dead, doch ist The Last of Us zeitweise spannender, trauriger, lustiger. Auch The Walking Deads kleine Clementine rührte mich zutiefst, doch ist es Ellie, die noch so jung und unscheinbar auftritt, währenddessen aber mit so viel zu kämpfen hat: mit Mutierten, mit Soldaten, mit ihrer Vergangenheit, mit so vielem mehr. Unschuldig wie ein Welpe tippelt sie durch den für sie neuen Wald, erfreut sich an Kleinigkeiten und wirkt wie ein kleines Mädchen, das sie letztlich auch ist. Doch wenig später greift erneut der Schrecken nach ihr. Auch Joel, oft ihr Retter, oft ihr Peiniger, offenbart Wesenszüge, die allzu nachvollziehbar, aber nicht weniger schrecklich sind.

Okay, selten spinnt die künstliche Intelligenz, ab und zu wirkt das Nahkampfsystem mit durchaus wuchtigem Trefferfeedback etwas eintönig, auch Rätsel fehlen. Aber all das ist fast schon nebensächlich in Anbetracht dieses so unvergesslichen Gesamtpakets. Allein der Schlussdialog... ich war erschüttert, froh, traurig, verzweifelt, glücklich und so viel mehr. Für mich ist The Last of Us nicht nur ein gutes Spiel, es ist überragend, nahezu perfekt. Ich gehe sogar soweit und sage: für mich ist The Last of Us das derzeit beste Spiel dieser Generation.

Naughty Dog koppeln meisterhaft das filmische Erzählen mit einer Spielmechanik, die Überleben erfordert. Wo Tomb Raider nur andeutet, was in Sachen Emotionen und Mechanik möglich ist, reizt The Last of Us alles aus und bombardiert den Spieler mit denkwürdigen Situationen, in denen ihr weint, lacht, schreit und flucht. Ich will auch gar nicht weiter ins Detail gehen oder der wahnsinnig sympathischen Ellie huldigen oder unnötig kleine Fehlerchen beleuchten. Ich vergebe hiermit die höchste Wertung, die ich je einem Spiel gegeben habe. Doch wenn ich ehrlich bin: keine Prozentzahl dieser Welt, kein geschriebenes Wort, kein Video, kein Bild kann diesem Meisterwerk gerecht werden. Spielt es, erlebt es, liebt es. Es lohnt sich auf tausend verschiedenen Arten.



POSITIV

- grandiose Endzeit-Stimmung
- Wechsel zwischen Melancholie, Verzweiflung und Frohsinn
- überragende Inszenierung der Geschichte
- wundervolle Beziehung zwischen Joel und Ellie
- Spielmechanik setzt auf Überleben
- Horror und Panik wie in Silent Hill oder Resident Evill
- fantastische Grafik
- tolle Zwischensequenzen
- mehrere offene Areale
- gute deutsche Synchronisation
- angenehmer Schwierigkeitsgrad
- höchst spannende Kämpfe
- schleichen oder ballern - beides ist möglich
- viele Details verstreut in den Levels
NEGATIV

- klitzekleine Grafikfehler
- seltene KI-Aussetzer
- keine Rätsel

Bewertung:

Grafik: 94%
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht Wertung 1
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht

Sound: 96%
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht Wertung
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht

Gameplay: 96%
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht Wertung
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht

Umfang: 95%
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht Wertung
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht

Spielspass: 96%
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht Wertung
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht

Gesamtwertung: 95%
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht Gesamtwertung
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht

Award: GOLD


95%


Award-, BestOf,- Auszeichnungsgrafiken auf Anfrage! Bitte nicht kopieren, da ohne Score!

The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht Seite 5

Keine weiterführenden Links vorhanden.

Fehlen Dir Links oder eine Info? Kontaktiere uns!
RPGWelten Einkaufstipp:
The Last of Us im Test: Emotionaler geht nicht bei Amazon kaufen

Kommentare (0)

Hier zählt deine Meinung! Bring dich ein und diskutiere mit.


 
Wähle deinen Avatar aus:
Name: *
eMail: *
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail


Visuelle Bestätigung: =>

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):

Folge RPGWelten auf Twitter
Anzeige
Werbung:
Spieletests
Gewinnspiele

Unsere Partner: Xbox News | MMOG-Welt.de | PS3 Test | Fantasy MMORPG | Deutsche-MMORPG.de | Elite Gaming | GamesNews24 | Games-Mag.de | Games-Guide |

© RPG Welten UG (h.b) - alle Rechte vorbehalten | Apexx CMS - Stylemotion