RPGWelten Logo - Das Spieleportal
Men TOP Games

Red Johnson´s Chronicles im Test

Begib dich ins Abenteuer
Artikel eingestellt von am 25. Juni 2011 um 10:51 Uhr, in der Kategorie PS3


Anzeige:

Seite 1: Ermittlungen in dunklen Gassen

Ein lauter Knall in der Nacht ein Toter Mann im Kanal und dazu noch eine korrupte Polizei all dies findet man in Metropolis. Die Stadt die mit ihren dunklen Gassen, den vielen Charakteren und den Schwarz-Weiß-Szenen eine Hauch eines Krimis versprüht. Die Anzahl der Überfalle steigt stark an und das Geschäft der Privat-Ermittler boomt. In der Rolle des Privatermittlers Red sollt ihr einen dieser Mordfälle aufklären. Red ist ein rothaariger Mann der mit coolen Sprüchen und manchmal auch ein bisschen forsch daherkommt. Die Gegenstände dir ihr sammelt, können untersucht und analysiert werden. Dies geschieht in Echtzeit, da es immer zu einem Überfall kommen kann. Überfälle können mit Reaktionstests abgewandt werden. Dazu muss Red rechtzeitig einen Knopf drücken oder aber einem Schlag ausweichen oder selbst einen ausführen. Das bringt Schwung ins Spiel , da man sich nicht frei in der Stadt bewegen kann, sondern sich von einem zum anderen Schauplatz durchklicken muss.




Ein Rotschopf ermittelt!

Den Ermittlern unter euch sei gesagt, dass es nicht nur um Action geht. Im Mittelpunkt stehen Dialoge mit immer mehr Verdächtigen und Zeugen und vielen Rätseln, die es zu lösen gilt. Am Anfang des Spiels erinnert vieles an ein typisches Adventure. Man muss die Orte die wirklich sehr stilvoll sind mit einem Kreisrunden Cursor nach Hinweisen durchsuchen. Habt ihr dann etwas gefunden, kann man sich diesen Gegenstand genauer anschauen oder ihn im Büro analysieren. Wenn ihr das später machen wollt ist das auch kein Problem. Die Kamera schwenkt dann einfach in eine andere Ecke wo eure Suche weiter geht. Ab und an kommt es vor das ihr erst dafür sorgen müsst, dass eine Person verschwindet um dann die Untersuchung an der Stelle weiter führen zu können. Die Frage die sich einem stellt ist also nur die Eine. Wie kann ich die Person dazu bewegen ihren derzeitigen Aufenthaltsort zu verlassen?



Wer von euch Adventures kennt oder vielleicht sogar Metropolis Crime auf dem DS gespielt hat dem wird einiges sehr bekannt vorkommen. Allerdings und das kann man vorweg nehmen haben die Entwickler einiges anders gemacht. Man wird nicht von einem zum anderen Rätsel geschickt und den nächsten Schauplatz kann man sich selbst aussuchen. Auch sehr gut sind die vielen unterschiedlichen Rätsel die auf einen warten. Auch der Wechsel zwischen Recherche, Aktion, Gespräch und Knobelei ist sehr gut gelungen. Es wird einem nie langweilig weil man immer etwas zu tun hat und auch ständig erwas anderes zu sehen bekommt. Auch kommen nicht nur klassische Puzzle und Lokigspiele vor, wo man zum Beispiel einen Stromkreis wieder zum laufen bringen muss oder eine Alarmanlage abschalten. Manchmal muss man auch Informationsfetzten miteinander kombinieren: Da haben wir zum Beispiel eine Notiz auf einer Streichholzschachtel die auf eine Frau hinweist und deren Telefonnummer ist in einem total überfüllten Notizbuch zu finden. Manchmal ist auch eine gute Erinnerungsgabe gefragt, weil es vorkommen kann, das einen pfiffige Rätsel diesbezüglich erwarten.
 


Red Johnson´s Chronicles im Test Seite 2

Keine weiterfhrenden Links vorhanden.

Fehlen Dir Links oder eine Info? Kontaktiere uns!


Kommentare (0)

Hier zhlt deine Meinung! Bring dich ein und diskutiere mit.

 
Whle deinen Avatar aus:
Name: *
eMail: *
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail


Visuelle Besttigung: =>

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):

Folge RPGWelten auf Twitter
Anzeige
Werbung:
Spieletests
Gewinnspiele

Unsere Partner: Xbox News | MMOG-Welt.de | PS3 Test | Fantasy MMORPG | Deutsche-MMORPG.de | Elite Gaming | GamesNews24 | Games-Mag.de | Games-Guide |

© RPG Welten UG (h.b) - alle Rechte vorbehalten | Apexx CMS - Stylemotion