RPGWelten Logo - Das Spieleportal
Menü TOP Games

Browsergames und Clientgames

Was ist der grobe Unterschied?
Artikel eingestellt von am 25. Juni 2012 um 12:08 Uhr, in der Kategorie Allgemeines


Anzeige:

Seite 1: Übersicht
Seite 1: Übersicht

Der Sommer ist da und das Wetter hats mal wieder nicht gemerkt. Zumindest in Dortmund lässt das Wetter den Glauben an den Sommer nicht zu und bessere Tage zu wünschen übrig. Wer jetzt noch nicht am Strand sitzt und einen Cocktail schlürft, sondern noch arbeitet oder einfach seinen heimischen Urlaub genießt, der sollte sich auf einen heissen Spieleabend einrichten. In der heutigen Zeit werden Onlinespiele und Browsergames von Tag zu Tag beliebter und immer mehr Menschen freuen sich über die abgefahrenen Spielprinzipien, die keinen Wunsch offen lassen. Es gibt fast für jedes Genre ein gutes Spiel um sich die Zeit zu vertreiben, neue Leute kennenzulernen und ein paar Stunden vor dem PC zu entspannen.

Browsergames sind immer mehr gefragt und bieten Spielspaß für Groß und Klein. Ein Software-Download ist für diese Spiele nicht nötig und ein Account für das jeweilige Game ist schnell erstellt. Hat man ein cooles Browsergame gefunden, braucht man maximal 5 Minuten, bis man loslegen kann. In den meisten Spielen wird man nicht ins kalte Wasser geworfen, denn ein Tutorial oder ein Adviser erklärt die Grundlagen, sowie die ersten Schritte im Spiel. Eine Liste mit zahlreichen Spielen findet ihr auf games.de.

Auf der anderen Seite gibt es die Onlinespiele mit Clientsoftware. Auch hier muss man sich zuerst registrieren. Danach erhält man den Link zum Download der Clientsoftware. Diese wird auf dem heimischen PC installiert und schon kann es losgehen. Hier wäre es allerdings von Vorteil (wenn man das Spiel nicht in seinem Lieblingsladen erstehen kann), eine schnelle Internetverbindung zu besitzen, da die Clients in der heutigen Zeit recht viel Speicherplatz in Anspruch nehmen. Zusätzlich sollte man sich zuvor die Systemanforderungen ansehen und prüfen, ob der Computer dazu in der Lage ist das Spiel zu verarbeiten. Nach dem Download der Software kann es auch schon losgehen und man erlebt in den meisten Fällen ein Abenteuer oder einen Ego-Shooter auf hohem Niveau. Die meisten Spiele dieser Art können kostenfrei getestet werden oder sind kostenfrei. Bei einigen Games fallen aber monatliche Gebühren an, oder das Spiel muss gekauft werden. Diese Informationen findet man auf der jeweiligen Homepage des Herstellers.

Viele der Onlinespiele sind sehr komplex und es Bedarf einer gewissen Eingewöhnungsphase. Bei Shootern ist das weniger der Fall, doch bei Rollenspielen gibt es meist einen Haufen Dinge, die es zu beachten gilt. Wer eine kleine Eingewöhnungsphase in Kauf nimmt, der wird in kurzer Zeit die ersten Erfolge verbuchen und eine Menge Spass in der gewählten Welt erleben.

 



Keine weiterführenden Links vorhanden.

Fehlen Dir Links oder eine Info? Kontaktiere uns!

Kommentare (0)

Hier zählt deine Meinung! Bring dich ein und diskutiere mit.


 
Wähle deinen Avatar aus:
Name: *
eMail: *
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail


Visuelle Bestätigung: =>

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):


Abonniere den RPGWelten Youtube Kanal
Anzeige
Werbung:
Spieletests
Gewinnspiele

Unsere Partner: Xbox News | MMOG-Welt.de | PS3 Test | Fantasy MMORPG | Deutsche-MMORPG.de | Elite Gaming | GamesNews24 | Games-Mag.de | Games-Guide |

© RPG Welten UG (h.b) - alle Rechte vorbehalten | Apexx CMS - Stylemotion